Veränderungen und Coaching – Videos

 

Veränderungen und Coaching

Die wirtschaftliche Lage drängt viele Menschen in die Auseinandersetzung mit sich selbst, mit dem was sie machen und wie sie es machen. Diesen Prozess mit einem Coach oder Gesprächspartner zu durchlaufen ist einfacher, als im eigenen Gedankenkarusell gefangen zu sein. Schauen Sie selbst, worüber wir sprechen und was wir bearbeiten können.

Denkhorizont
Wir sind extrem gut geschult in den Kategorien entweder – oder. In technischen Berufen ist das angebracht, da Strom fliesst oder halt nicht. Sobald man die Welt des binären Funktionierens verlässt, sollten drei weitere Denkkategorien an Bord sein. Sie ermöglichen eine differenzierte Analyse einer Fragestellung. Interessiert?

 
 

Work-Life-Balance
Arbeiten Sie noch oder haben Sie schon eine Beschäftigung, die sie rundum anspricht? Trennen Sie noch Freizeit von Arbeit oder haben Sie mittlerweile ein ganzheitliches Konzept? Und wer das Wort Beschäftigung nicht mag – tun Sie, was Ihnen guttut? Eine Balance von Arbeit und Leben – work life balance – ist das ein zukunftsfähiges Konzept? Ist Arbeit kein Leben? Zeit frisch zu denken ………

Einfluss
Sie tun etwas oder auch nicht. Sie reden oder auch nicht. Sie sitzen oder stehen. Sie werden gesehen und auch wenn sie angekündigt oder unangekündigt nicht gesehen werden, wirken Sie und nehmen Sie Einfluss. Höchste Zeit, sich mit den Stellschrauben von Wirkung, Einfluss und Überzeugungskraft zu beschäftigen.

 
 

Gefühle
Gefühlen haben im Berufsleben nichts zu suchen, oder? Wenn es uns im Büro schlecht geht, hat das nichts mit Gefühlen zu tun. Schlechte Atmosphäre im Team – nichts mit Gefühlen zu tun. Unterirdisches Meeting – Gefühle: nein. Ich bin hier anderer Meinung. Gefühle gehören in den Arbeitsalltag und sollten benannt werden. Nicht auf eine gefühlsduselige Art, sondern gezielt und präzise. Das geht und klärt so manche Situation.

 
 

Sprache
Sind Sie sich relativ sicher oder sicher? Ist etwas nicht ganz verkehrt oder ist es richtig? Ist Ihnen etwas nicht unbekannt oder kennen Sie sich aus? Relativierende Begriffe, die Verneinung von etwas Negativem, um etwas Positives zu sagen, der Konjunktiv…. . Besser ist es affirmativ zu sprechen. Seien Sie klar und höflich. Das schulden Sie sich und anderen Personen sowie Ihrem und deren Können.

Freiheit
Vielfalt in jeder Hinsicht - Menschen, Aufgaben, Arbeitsweisen, Ziele - ist bereichernd. Der Vielfalt eine Richtung zu geben ist sinnstiftend. Wenn in dieser bunten Welt Leistungsbereitschaft und Leistungsfähigkeit im Einklang sind, kann mit vielen Freiheitsgraden schöpferisch gearbeitet werden. Wie hört sich das für Sie an? Ist das eine wünschenswerte Arbeitsumgebung?

New Work
New Work sollte eigentlich New Attitude oder New Mindset heissen. Wenn sich das Tun, die Vorgehensweise ändert, bedeutet das nicht, dass Haltung und Verhalten auch sofort neu sein werden. In der home office Zeit sagen viele, dass ihnen die sozialen Kontakte fehlen. Der Austausch sei wichtig und das Schwätzchen bei einer Tasse Kaffee oder Tee. New Work und New Mindset sollten daher auf New Space ausgedehnt werden. Räume gestalten, um das Neue auch unter erschwerten Bedingungen zu beherbergen. Und was hat das alles mit mir und meiner Arbeit zu tun? Das Stichworte lautet: Leistungsfähigkeit durch New Togetherness.