Wobei hilft ein Facilitator?

Prozesse, die einen Facilitator brauchen

Veränderungsprozesse

Themen, die in einer Krise einen Facilitator brauchen

Image

Aufgaben eines Facilitators

Ein Facilitator hilft bei Konzeption, Design und Begleitung von Prozessen.

Kommt ein Kunde mit seinem Anliegen, ist der Facilitator gefordert, ein Konzept aufzustellen, dass das Anliegen widerspiegelt. Gut ist, wenn das Konzept breit aufgestellt ist und neben den Kernaufgaben auch flankierende Massnahmen mit einbezieht.
Die nächste Herausforderung ist das Design. Wie gestalte ich den Prozess, sodass alle involvierte Parteien gute Erfahrungen mit und in der Veränderung machen können? Je besser die Erfahrungen sind, desto leichter wird der Prozess verlaufen. Hier zeigt es sich, ob Konzeption und Design gut durchdacht worden sind und ausreichend breit angelegt sind.
In der Umsetzung ist der Facilitator damit beschäftigt den Prozess zu halten, zu überprüfen und anzupassen - wenn nötig. Seine zwei Ziele sind: für die Menschen da sein und das avisierte Ziel bestmöglich erreichen. 

All das können wir für Sie tun - im nationalen und internationalen Umfeld. Und wir bilden Facilitatoren aus. 

Um der abstrakten Beschreibung einen konkreteren Anstrich zu geben, haben wir die Vielzahl möglicher Prozesse und Einsatzszenarien in Worte und eine Graphik gepackt.

Facilitation virtuell und digital

Sie arbeiten in Teams. Ihre Kolleginnen und Kollegen sind räumlich getrennt. 

Was Sie brauchen ist die Fähigkeit, das Zusammenkommen konstruktiv und produktiv zu moderieren.

Wir stehen Ihnen zur Seite!