Kommunikation

Kommunikation virtuell, analog, national, international und interkulturell

Kommunikation und was das alles beinhalten kann.....

Worüber kann man in dem weiten Feld des Begriffes Kommunikation reden? Wo kann man Hebel ansetzen, damit das Individuum mit sich , Individuen miteinander und dann eine Vielzahl von Menschen im Zusammenkommen besser miteinander auskommt und sich besser versteht?
Arbeiten kann man an der Dispositon des Einzelnen, der Denk- und Ausdrucksweise, der Reaktion auf Gehörtes und Gesehenes und der Einbindung der Menschen in eine relevante Kommunikation. Denn am schhlimmsten ist es für Menschen, wenn sie exkommuniziert werden, also nicht teilhaben dürfen.

Hier eine kleine Liste von Aspekten und gleichzeitig Arbeitsbereichen in dem Feld Kommunikation:

  • Reden und nicht reden
  • Leise Menschen und laute Menschen 
  • Komplexe Sätze mit vielen Abwägungen und die eine, richtige Antwort, um Sicherheit zu geben 
  • Eine sachliche Aussage wird emotional interpretiert
  • Das NEIN von Kultur 1 wird in Kultur 2 als Affront verstanden 
  • Produktion und Sales reden nicht miteinander und wenn, dann über unterschiedliche Sachen
  • Keiner hat es dem shop floor gesagt. Wir wussten mal wieder von nichts
  • Grüppchenbildung im Team und die Information als Machtmittel…….

Wie gehen wir vor, wenn wir arbeiten?

Unser Anspruch: so wenig wie möglich reden. Unser Ziel: im ko-kreativen Modus ein solides Fundament für die gemeinschaftliche Kommunikation erarbeiten. Unser zweites Ziel: jeder wird gehört und geschätzt…auch die, die nie was sagen oder immer alles nur schlecht machen oder alles grundsätzlich schönreden.

Wenn Sie rufen und wir kommen, erarbeiten wir zusammen, woran Sie arbeiten möchten und wie das am besten zu bewerkstelligen ist. Manchmal sind es intrapersonale Themen. Dann arbeiten wir eher im Coachingmodus. Dies tun wir auch, wenn die Missverständnisse interpersonal sind und nur zwei Personen betreffen. Wir arbeiten mit einem Team und entwickeln respektvolle Kommunikation und schaffen dies auch bei mehreren Teams. Auch verschiedenen Abteilungen verstehen sich manchmal nicht, dann wird das Format komplexer. Und wir kennen uns in interkultureller Kommunikation ziemlich gut aus. Hier schaffen wir Hintergrundverständnis und bauen den Menschen Brücken. (EMEA, APAC, NCSA)

Lassen Sie uns sprechen, denn – wie sagt eine Freundin immer – nur sprechenden Menschen kann geholfen werden.